Klangschalen

Klangschalen werden direkt auf den bekleideten Körper der Klienten gestellt und angeschlagen. Sie verfügen neben ihrem Grundton über einen zweiten Ton- den Oberton-,  so dass beide Töne auf harmonische Weise miteinander klingen. Durch ihre Schwingung dringen sie in den Körper ein und lösen dort festsitzende Blockaden.

 

 

Anwendungen der Klangschalen

  • Schmerzen
  • Schlaganfall
  • ADHS
  • Migräne
  • depressive Verstimmungen
  • Gelenkkrankheiten
  • Bluthochdruck
  • Konzentrationsstörungen
  • Verdauungsstörungen
  • in der Trauer- und Sterbebegleitung
  • zur Entspannung
  • und mehr.

 

 

Klangschalen bei Kindern

Die Klangschalen fördern durch ihre Sanftheit eine innere und äußere Ausgeglichenheit. Vor allem, wenn die Kinder in der Schule viel still sitzen und aufpassen müssen, ADHS oder dergleichen diagnostiziert bekommen haben.

Neben einer Klangschalenmassage erhalten die Kinder die Möglichkeit, auch selbst die Klangschalen anzuschlagen und mit ihnen zu experimentieren. Über diesen Weg erlangen sie wieder ein Gespür für sich und ihren Körper, werden ruhiger und spüren inneren Frieden.

 

Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit, erst einmal zu schnuppern, bevor sich Eltern und Kind(er) entscheiden, eine Klangschalenmassage in Anspruch zu nehmen.

 

Phonophorese

 Bei der Phonophorese handelt es sich um Stimmgabeln, die nach den Tonfrequenzen der Planeten gestimmt sind.  Sie werden zum Schwingen gebracht und auf bestimmte Punkte des Körpers gesetzt.  Dadurch werden Selbstheilungskräfte aktiviert und Genesung und Heilung bei physischen oder psychischen Beschwerden gefördert.

Gerne setzte ich die Stimmgabeln in Kombination mit dem Geistigen Heilen ein.

 

Heilgespräche

 Lebensumstände können das körperliche und seelische Gleichgewicht durcheinander bringen. Das geht oft soweit, dass die klare Sicht auf bestimmte Situationen verloren geht.  Die Frage taucht auf, wer man eigentlich ist und was man will.

Ein klärendes Gespräch kann viel Licht in die eigenen Emotionen und gerade befindliche Situation bringen.

Diese Klarheit bringt die Klienten wieder in ihre Kraft, und  auch für den Alltag können neue Perspektiven gefunden werden.

 

 

Energetische Wirbelsäulenaufrichtung

 Die Wirbelsäule richtet den Menschen auf. Körperliche Verspannungen und Rückenbeschwerden weisen darauf hin, dass die Wirbelsäule aus ihrer Mitte gekommen ist. Die energetische Wirbelsäulenaufrichtung mittels Massage lösen verspannte Muskeln, einklemmte Nerven und trägt dazu bei, dass die Wirbelsäule sich wieder in ihre richtige Position rückt.  

In der Regel fühlen sich die Klienten nach einer energetischen Wirbelsäulenaufrichtung leicht und frei. Danach aus lauter Freude Sport zu machen oder sich körperlich anzustrengen empfiehlt sich jedoch bis zu 3 Tage nach der Massage nicht. Der Körper ist am Umstellen und braucht daher eher Ruhe und viel Flüssigkeit.