Wie geht Geistiges Heilen vor sich?

Eine Heilbehandlung geschieht  mittels Handauflegen oder indem ich die Hände über den Körper halte und die Aura wahrnehme.

Ich sehe mich dabei als Kanal, die die Heilenergie aus der göttlichen Welt zu den Klienten fließen lässt.

Oft geschieht es dabei, dass ich durch die spirituelle Welt Bilder oder Hinweise erhalte, wie ich am besten vorgehen kann, damit die Klienten die Energie optimal empfangen. Manchmal sind es auch Fragen, die der Lebenssituation der Hilfesuchenden entsprechen.

 

Was ist das Ziel der Geistigen Heilung?

Ziel der Geistigen Heilung ist die innere und äußere Heilung. Die göttliche Quelle hat nicht die Absicht uns Lebensenergie zu rauben. Im Gegenteil, sie bringt uns auf die Welt als vollkommene Wesen. In diese Vollkommenheit möchte sie uns wieder führen und hält uns jederzeit Liebe und Heilung bereit.

 

Wann ist Geistiges Heilen sinnvoll?

Geistiges Heilen ist ein Angebot, das gleichberechtigt zur klassischer Schulmedizin, Naturheilkunde und anderen therapeutischen Angeboten steht.

Geistige Heilbehandlungen können bei jeder Art von Erkrankung oder Befindlichkeitsstörung, körperlicher und seelischer Verletzung angewandt werden.

Sie können daher andere Therapien ergänzen, als auch eigenständig praktiziert werden. Sie ersetzen jedoch keine ärztliche Behandlung.

 

 

Was bedeutet FlyFontis?

Während der Behandlung treten die Klienten und ich in diese göttliche Liebe ein. Oft geschieht es, dass die Klienten mit dieser bedingungslosen göttlichen Quelle spürbar in Berührung kommen. Dann besteht die Möglichkeit zum eigenen Selbst zurückzukehren.

"Loszufliegen", um die göttliche Urquelle zu finden, aus ihr zu schöpfen und immer mehr zu lernen, sein eigenes Wesen zu leben, ist für mich die Basis allen Lebens. Deshalb habe ich meiner Praxis auch den Namen FlyFontis gegeben. Fontis kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutet Quelle. 

 

 

 

 

Geistiges Heilen bei Kindern

 

Das Geistige Heilen ist bei Kindern sehr gut geeignet, denn sie sind noch nicht durch das Denken blockiert. Durch ihre natürliche Sensitivität, können sie sehr schnell eine Veränderung durch das Geistige Heilen wahrnehmen und benennen.

Grundvoraussetzung ist, dass das Kind die Behandlung wirklich möchte. Kinder haben sehr gute Sensoren dafür, was ihnen gut tut und inwieweit sie bereit sind Berührung (von einer ihnen fremden Person) zuzulassen. Das respektiere ich und passe die Behandlung dem jeweiligen Kind an.

Für das Geistige Heilen ist es nicht zwingend notwendig den Körper zu berühren.

 



Wenn Sie noch mehr über mich und das Geistige Heilen etc. erfahren möchten, besuchen Sie mich doch auf meinem Blog.